Empfindliche Haut

Empfindliche Haut

Die Haut kann entweder von Natur aus, gelegentlich oder chronisch empfindlich sein und Unwohlsein und Spannungsgefühle hervorrufen.

Frequently Asked Questions (FAQ)

Fragen / Antworten
  • Die Pierre Fabre Forschungsabteilung für Epidemiologie hat eine Studie in 8 europäischen Ländern (285 Mio. Menschen) durchgeführt.

    Die Ergebnisse zeigen:
    • Dieses Problem betrifft sowohl Frauen als auch Männer.
    • Fast 100 Mio. Menschen sind betroffen.
    • Mehr als ein Drittel geben an, empfindliche Haut zu haben.
    • 66% der Menschen, die angeben, empfindliche Haut zu haben, haben eine zugrunde liegende Hautkrankheit.

  • Es sind mehrere Faktoren daran beteiligt:
    - Verwendung ungeeigneter Kosmetikprodukte
    - Umweltfaktoren: Umweltverschmutzung, Wind, Sonne etc.
    - Lebensweise: Stress, Rauchen etc.

  • Ja.
    • Feuchtigkeitsarme empfindliche Haut: Unangenehme Spannungsgefühle machen sich immer wieder bemerkbar
    • Empfindliche trockene und sehr trockene Haut: Die wichtigsten Schutzfunktionen der Haut sind geschwächt, es treten kleine Fältchen auf
    • Empfindliche Mischhaut bis fettige Haut: Kleine glänzende Bereiche an den Nasenfügeln und im oberen Wangenbereich
    • Haut, die empfindlich auf die Umgebung reagiert: Kleinste Veränderungen stören sie und lassen sie reagieren.

  • Der erste Schritt besteht darin, wann immer möglich die Faktoren zu verringern oder zu vermeiden, die diese Empfindlichkeit auslösen.
    - Verwenden Sie Kosmetikprodukte, die speziell für empfindliche Haut formuliert wurden
    - Vermeiden sie eine irritierende, austrocknende Reingung.
    - Falls Ihre Haut durch hartes Leitungswasser gestresst ist, verwenden Sie sanfte Produkte, die nicht abgespült werden müssen, und schließen Sie die Reinigung mit einem feinen Nebel Thermalwasser auf der Haut ab.
    - Wählen Sie Produkte, die so neutral wie möglich sind: Minimale Anzahl an Inhaltsstoffen, kein Alkohol etc.
    - Verwenden Sie keine Produkte, deren wichtigste Inhaltsstoffe für ihre hautirritierenden Eigenschaften bekannt sind.

  • Der Körper eines Erwachsenen besteht durchschnittlich zu 65 Prozent aus Wasser. Rund ein Fünftel davon speichert die Haut:
    • 60 bis 70 Prozent in der mittleren Hautschicht (Dermis)
    • 20 bis 30 Prozent in der oberen Hautschicht (Epidermis)
    • 10 bis 20 Prozent in der unteren Hautschicht (Hypodermis)

  • Paraffinen wird nachgesagt, die Hautatmung einzuschränken und die Poren zu verstopfen. Die Wirkung eines Inhaltsstoffs hängt jedoch immer entscheidend von der eingesetzten Konzentration ab. Paraffin findet sich in geringer Konzentration beispielsweise in feuchtigkeitsspendenden Produkten. Die spezifische Zusammensetzung der Avène-Produkte stellt sicher, dass das enthaltene Paraffin weder okklusiv (Haut abschließend) wirkt noch die Bildung von Komedonen (Mitessern) fördert.

Empfindliche Haut

Was ist empfindliche Haut?

Mehr als die Hälfte aller Frauen leidet unter empfindlicher Haut.
Dabei handelt es sich meist um eine Beeinträchtigung der schützenden Hautbarriere. Die Haut reagiert auf ungeeignete Kosmetikprodukte mit Rötungen, Spannungen und Kribbeln.

Ungeachtet Ihres Hauttyps können bestimmte Faktoren Überempfindlichkeit auslösen oder dazu führen: Ihre Haut reagiert stark, wenn Sie es am wenigsten gebrauchen können…

  • Von Natur aus empfindliche Haut: Ihre Haut ist dünn, hell und oft leicht trocken; die oberste Hautschicht kann schuppig werden, sie wird leicht rot (vielleicht der Beginn von Couperose)
  • Reaktive empfindliche Haut: Kälte, Sonne, Wind, ungeeignete Reinigungen oder Cremes tun Ihrer Haut weh. Ihre Haut kann stark auf ein Peeling oder eine Laserbehandlung reagieren.
  • Gelegentlich empfindliche Haut: Hauterkrankungen wie seborrhoische Dermatitis, Rosacea, Akne…. Diese Zustände können die Empfindlichkeit Ihrer Haut erhöhen.


So äußert sich die Empfindlichkeit bei jedem Hauttyp

  • Feuchtigkeitsarme Haut: Spannungsgefühle und Unwohlsein.
  • Trockene bis sehr trockene Haut: Schwächung der Schutzfunktionen, es treten feine Linien auf.
  • Mischhaut bis fettige Haut: Kleine glänzende Bereiche um die Nase und im oberen Wangenbereich.
  • Umgebungsbedingt empfindliche Haut: Sofortige Reaktion auf die kleinste Störung.

 

 


Empfindlichkeit und Sensibilisierung

Empfindlichkeit oder Überempfindlichkeit: eine Frage der Intensität…
Erkennen Sie den Unterschied: Empfindliche Haut und sensibilisierte Haut.

  • Empfindliche Haut: Ihre Haut spannt und juckt. Sie reagiert stark auf Wind, Kälte, ungeeignete Produkte, scharfe Reinigungen oder hartes Wasser. Manchmal verschlimmert sich diese Empfindlichkeit noch: Die Haut erfährt keine Entlastung durch standardmässige Cremes. Sie kann nichts mehr vertragen. Sie wird allergisch. Sie beginnt zu jucken, zu spannen, wird rot und schuppt sich.
  • Sensibilisierte Haut: Bestimmte Unverträglichkeiten gegenüber Reinigungen oder Cremes sind tatsächlich echte Allergien, die für Ekzeme oder Urtikaria verantwortlich sind. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um die Ursache für diese Allergie zu finden.
Per E-Mail senden
  • Persönlich abgestimmte Beratung
  • Spezialangebote & Wettbewerbe
  • Mitteilungen zu ihren Lieblingsprodukten

Jede Haut hat ihre besonderen Bedürfnisse ,
Finden Sie Ihr Eau Thermale Avène Pflegeritual

Starten Sie jetzt
  • Produktempfehlungen für Ihre Hautprobleme
  • Zugang zu Ihren Lieblingsprodukten und Kommentaren
  • Registrieren Ihrer Einkäufe, um Ihre Treue zu belohnen
Melden Sie sich jetzt an

Suche läuft

Login required

You must log into your Avène account to save this information.


Login or create an account